Subaru Turbo Käfer

Daten zum Drag Käfer:

  • Fahrgestell: 1302, Baujahr ´72, auf kurzen Voderwagen umgebaut.
  • Karosserie: Mexiko Käfer, Baujahr ´84.
  • Motor: Subaru Legacy EJ20 Turbo / ab 2015 Umbau auf STI EJ207
  • Leistung: ca.380PS
  • Getriebe: VW Bus T3 / Eigenbau
  • Leergewicht: 640kg
  • Bestzeit 2014:10,58 sec. mit 200km/h (Legacy Turbo EJ20 280PS)
  • Bestzeit 2015: 10,15 sec mit 213km/h (Impreza STI EJ207 320PS)
  • Bestzeit 2016: 9,63 sec mit 217km/h (Impreza STi EJ207 380PS)

 

 

Hier möchte ich euch unseren Subaru Käfer etwas näher vorstellen. Oben habe ich ein paar Eckdaten vom Käfer zusammengestellt und unten ist auch noch eine kleine Fotostory vom Bau des Käfers zu sehen.

Begonnen mit dem Bau des Käfers haben wir im Herbst 2009, angefangen uns mit einem solchen Projekt zu beschäftigen haben wir uns schon seit längerem. Da wir schon vorher 1/4Meile Rennen mit einem BMW gefahren haben, hatten wir schon gewisse erfahrung gesammelt die mit in den Bau des Käfers eingeflossen sind. Der Bau eines Käfers mit Subaru Turbo Motors war auch für uns Neuland. Die grobe Fertigstellung war dann im Mai 2010 vollbracht wo es auch zum ersten Einsatz nach Bitburg auf die 1/4Meile ging. Ein ganz fertiges Auto wird es wohl nie geben, da stetig am Käfer modifizierungen vorgenommen werden, denn Stillstand ist bekanntlich Rückstand. Mit der ersten Saison konnten wir zufrieden sein, außer Getriebeproblemen und nicht exakt passender Übersetzung ging es ohne größe Probleme vorran.

 

Fazit Saison 2011

Durch den Umbau auf T3 Getriebe mit passender Übersetzung nochmal einen Schritt nach vorne gemacht. Es war eine Klasse Saison für uns, nochmal ca.0,7sek verbesserung von 11,9 auf konstante 11,3er Zeiten, das ist eine Welt. Aber natürlich laufen schon die Planungen für 2012, und das langsamer werden zählt nicht dazu ;-) wir werden sehen......

 

Saison 2012/13

In diesen beiden Saisons ist uns der sprung in die 10er Zeiten gelungen. Anfangs 2012 nur hohe, vereinzelte 10,8 oder 10,9 Zeiten. Ab 2013 dann mit Sperre, anderer Übersetzung sowie Hoosier Slicks dann ziemlich konstante 10,6 oder 10,7er Zeiten. Bestzeit war eine 10,58 beim DAS DRAG DAY! Sehr gelunge 2 Jahre aber auch mit auf und ab´s. Kupplungsprobleme, Antriebswellen abdreht und so weiter... aber durch ständiges Weiterentwickeln wurde auch das weitesgehend in den Griff bekommen.

 

Saison 2014

Das Jahr ist ohne größere veränderungen gefahren worden, wir konnten uns allerdings konstant in den mitte bis ende 10er Zeiten etablieren. Außer einem Getriebeschaden wo der 3.Gang abgedreht wurde lief das Jahr sehr gut für uns. Aber für das Jahr 2015 sind schon die Umbau Pläne gemacht.....

 

Saison 2015

In diesem Jahr sind wir mit komplett anderem Motor in die Saison gegangen. Es war ein größerer Umbau auf einen STI EJ207 Motor, mit komplett anderer Elektronik und Luftführung. Bei den ersten beiden Rennen gab es schon die ein oder anderen Probleme, aber ab Mitte des Jahres lief es dann immer besser. Wir konnten uns dann bis zu der Bestzeit 10,153 steigern, ein voller Erfolg. Der Umbau hat sich gelohnt, aber mal sehen was uns das nächste Jahr bringt.

 

Saison 2016

durch weitere Umbauten am Motor sowie Antriebsstrang ist uns der sprung in die 9er Zeiten gelungen. Ende der Saison konnten wir diese sogar Konstant Fahren. Wieder einmal ein riesen Erfolg, wenn man bedenkt das der Käfer bis auf Motor und Getriebe noch weitestgehend Original ist.

 

Ich bedanke mich hiermit auch noch bei all den Helfern die mir beim Bau des Autos geholfen haben und ohne die es nicht möglich gewesen wäre so schnell und kostengünstig diesen Rennkäfer zu bauen!

Ganz besonders bei meinem Vater, ohne dessen erfahrung und technischen können es nicht möglich gewesen wäre!

Fotostory vom Bau des Subaru-Käfers